URBAN INDUSTRIES

Spezialisten für präzise Verarbeitung von Stahl und Blech

Kantenbrechen

Das Kantenbrechen, auch Entgraten genannt, ist ein Verfahren in der Metallverarbeitung, bei dem die scharfen Kanten an den Rändern von Metallteilen entfernt oder abgerundet werden. Der Zweck des Kantenbrechens besteht darin, scharfe Kanten zu beseitigen, die Verletzungen verursachen könnten, und die Oberflächen der Metallteile zu glätten. Darüber hinaus kann das Kantenbrechen die Haltbarkeit und Ästhetik von Metallprodukten verbessern.

Es gibt verschiedene Methoden, um Kanten zu brechen:

Manuelles Entgraten: Ein manuelles Entgratwerkzeug, wie eine Feile, ein Schaber oder ein Entgratmesser, wird verwendet, um die scharfen Kanten von Hand zu entfernen.

Maschinelles Entgraten: Spezielle Entgratmaschinen, auch als Entgratmaschinen oder Kantenbrechmaschinen bezeichnet, können für größere Produktionsmengen eingesetzt werden. Diese Maschinen sind oft mit rotierenden Bürsten, Schleifscheiben oder anderen Werkzeugen ausgestattet, um Kanten zu brechen.

Chemisches Entgraten: In einigen Fällen kann ein chemischer Prozess verwendet werden, um scharfe Kanten zu entfernen. Dies kann beispielsweise durch Ätzen oder Anwenden von chemischen Substanzen geschehen, die das Material an den Kanten leicht auflösen.

Kantenbrechen bietet mehrere Vorteile, darunter:

Verbesserte Sicherheit: Entfernen von scharfen Kanten reduziert das Verletzungsrisiko für Personen, die mit den Metallteilen in Kontakt kommen.

Qualitätsverbesserung: Glattere Kanten können die Haltbarkeit von Metallteilen erhöhen und ihre Funktionalität verbessern.

Ästhetik: Kantenbrechen kann zu einem ästhetisch ansprechenderen Erscheinungsbild beitragen, insbesondere wenn scharfe Kanten an sichtbaren Stellen eines Produkts vermieden werden.

Kantenbrechen ist in verschiedenen Branchen weit verbreitet, einschließlich der Fertigung von Metallteilen für die Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Haushaltsgeräte und viele andere Anwendungen.