URBAN INDUSTRIES

Spezialisten für präzise Verarbeitung von Stahl und Blech

Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahlschneiden ist ein fortschrittliches Verfahren in der Metallverarbeitung, das auf der Nutzung eines Wasserstrahls unter hohem Druck basiert, um Metallteile präzise zu schneiden. Im Vergleich zu traditionellen Schneidmethoden bietet das Wasserstrahlschneiden eine Reihe von Vorteilen, die es zu einer beliebten Wahl in verschiedenen Industriezweigen machen.

Der Prozess des Wasserstrahlschneidens beginnt mit der Erzeugung eines Wasserstrahls, der dann unter extrem hohem Druck von bis zu 6000 Bar auf das zu schneidende Material gerichtet wird. In einigen Fällen wird dem Wasserstrahl ein Abrasivmittel beigemischt, wie beispielsweise feines Granatsand, um die Schneidleistung zu erhöhen. Dieser hochenergetische Wasserstrahl erzeugt beim Auftreffen auf das Metall einen intensiven Druck, der das Material durch Erosion und Abscheren schneidet.

Ein Hauptvorteil des Wasserstrahlschneidens liegt in seiner Vielseitigkeit. Es kann eine breite Palette von Metallarten schneiden, darunter Stahl, Edelstahl, Aluminium, Titan und sogar empfindlichere Materialien wie Kupfer und Kunststoffe. Diese Vielseitigkeit macht es zu einer idealen Methode für Anwendungen, bei denen unterschiedliche Werkstoffe verarbeitet werden müssen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Wasserstrahlschneidens ist die kalt schneidende Natur des Prozesses. Im Gegensatz zu thermischen Schneidmethoden, wie dem Laserschneiden oder Plasmaschneiden, erzeugt der Wasserstrahl keine Wärme am Schnittrand. Dies minimiert das Risiko von Verformungen oder thermisch induzierten Veränderungen der Materialeigenschaften. Daher eignet sich das Wasserstrahlschneiden besonders für präzise Schnitte bei empfindlichen Werkstücken oder Materialien, bei denen eine Wärmeeinwirkung vermieden werden sollte.

Die Präzision des Wasserstrahlschneidens ist ein weiterer entscheidender Faktor. Moderne Wasserstrahlschneidanlagen sind mit fortschrittlichen CNC-Steuerungen ausgestattet, die hochkomplexe Schnittmuster erzeugen können. Dies führt zu einfacher Programmierung und Wiederholbarkeit der Schneidvorgänge